Ihr Minderleistung Shop

Nephrotrans 500mg
19,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Nephrotrans 500mg (Packungsgröße: 100 stk)Das Präparat ist ein Azidosetherapeutikum zur Korrektur der metabolischen Azidose.AnwendungsgebieteZur Behandlung der stoffwechselbedingten Übersäuerung des Blutes (metabolische Azidose) und zur Erhaltungsbehandlung gegen erneutes Auftreten der stoffwechselbedingten Übersäuerung des Blutes bei chronischer Minderleistung der Nieren (chronische Niereninsuffizienz).Hinweis: Patienten mit einem Blut-pH unter 7,2 bedürfen der Korrektur der Übersäuerung (Azidose) durch Infusion.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten500 mg Natrium hydrogencarbonat136.83 mg Natrium Ion363.17 mg Hydrogencarbonat Ion3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne) Hilfstoff (+)Eisen (II,III) oxid Hilfstoff (+)Eudragit L 100 - 55 Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Glycerol 85% Hilfstoff (+)Glycerol monostearat Hilfstoff (+)Hyprolose Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Macrogol Hilfstoff (+)Mannitol Hilfstoff (+)Natrium dodecylsulfat Hilfstoff (+)Polyole Hilfstoff (+)Polysorbat 80 Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)Rapsöl, raffiniert Hilfstoff (+)Salzsäure 25% Hilfstoff (+)Sojabohnenöl, part. hydriert Hilfstoff (+)Sojaöl, gehärtet Hilfstoff (+)Sorbitan Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Titan dioxid Hilfstoff (+)Wachs, gelb Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)137 mg Gesamt Natrium Ion Hilfstoff (+)6.5 mmol Gesamt Natrium Ion Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Natriumhydrogencarbonat oder einem der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.bei stoffwechselbedingtem Basenüberschuss (metabolische Alkalose).bei erniedrigtem Serumkalium (Hypokaliämie).bei erhöhtem Serumnatrium (Hypernatriämie).bei natriumarmer Diät.von Kindern unter 14 Jahren.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Die Dosierung richtet sich stets nach dem Schweregrad der stoffwechselbedingten Übersäuerung des Blutes (metabolische Azidose).Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:6 - 9 Weichkapseln pro Tag, entsprechend 3 - 4,5 g Natriumhydrogencarbonat pro Tag. Dauer der AnwendungSo lange eine bestehende metabolische Azidose eine Verordnung von Nephrotrans durch einen Arzt erfordert. Das Präparat darf nicht unkontrolliert über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenÜberdosierung von Natriumhydrogencarbonat kann zu einer Alkalose des Blutes mit Symptomen wie Muskelschwäche, Abgeschlagenheit, flacher Atmung führen. Bitte wenden Sie sich zur Einleitung von Gegenmaßnahmen und zur Dosiseinstellung sofort an Ihren Arzt. Wenn Sie die Einnahme vergessen habenNehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern fahren Sie in diesem Fall mit der vorgeschriebenen Einnahme fort. Informieren Sie aber darüber bitte Ihren Arzt. Wenn Sie die Einnahme abbrechenBitte informieren Sie darüber Ihren Arzt. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDie Weichkapseln sollten unzerkaut evtl. mit etwas Flüssigkeit über den Tag verteilt zu den Mahlzeiten eingenommen werden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlichbei abgeschwächter Atmung (Hypoventilation).bei erniedrigtem Calciumgehalt des Blutes (Hypokalzämie).bei erhöhtem Salzgehalt des Blutes (hyperosmolare Zustände).Der Natriumgehalt (137 mg Natrium = 6 mval pro Weichkapsel) sollte vor allem bei Langzeitbehandlung berücksichtigt werden gegebenenfalls ist eine kochsalzarme bzw. streng kochsalzarme Diät einzuhalten, um der weiteren Erhöhung eines bestehenden Bluthochdrucks entgegenzuwirken.Die Wirkung des Arzneimittels ist anfangs und vor allem bei höheren Dosen in mindestens 1 - 2 wöchigem Abstand zu kontrollieren (z.B. pH-Messung, Standardbicarbonat, Alkalireserve). Ebenso sind die Plasmaelektrolyte, vor allem Natrium, Kalium und Calcium regelmäßig zu kontrollieren. Je nach dem Ergebnis dieser Kontrollen ist die jeweilige weitere Dosierung festzulegen. Auch unter Dauermedikation sind diese Kontrollen regelmäßig durchzuführen. Je nach dem Ergebnis dieser Kontrollen ist die jeweilige weitere

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Kognitive Prädiktoren schulischer Minderleistun...
128,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kognitive Prädiktoren schulischer Minderleistungen:Zur Möglichkeit valider Schulleistungsprognosen im frühen Grundschulalter Yvonne Blumenthal

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Fortbildungsprogramm Demenzpflege
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Pflegende und Dozenten, die lehren und lernen wollen, wie man demenzkranke Menschen erfahrungsbezogen pflegt, bietet dieses Fortbildungsprogramm erstmals ein praxisorientiertes und -erprobtes Lehr- und Arbeitsbuch. In 23 Fortbildungselementen wird das notwendige Wissen dargestellt, um Menschen mit einer Demenz gekonnt zu pflegen. Kernsätze, Beispiele und Zusammenfassungen erleichtern es, die Inhalte und mit der eigenen Praxis zu verknüpfen. Eine beigefügte Powerpointdatei erlaubt es Lehrenden, zentrale Inhalte zu präsentieren. Aus dem Inhalt: - Fortbildungselemente Grundlagen und Rahmenkonzept - Mitarbeiterorientierter Ansatz - Stress und Stressminderung in der Demenzpflege; Rahmenbedingungen und Konzepte - Der Intuitive Ansatz - Einfühlungsvermögen und Ablenkungsstrategien - Konditionierungsmodelle - Biografische Orientierung - Grundlagen und Strategien - Stimulus-Anpassung - Sensorische und soziale Stimulierung und weitere Stimulierungsformen und Strategien - Pflegeverweigerung bzw. Ablehnung der Pflege- Kontaktaufnahme - Kommunikation bei der Pflege - Umgang mit Realitätsverzerrungen - Pflegestrategien bei Gedächtnis- und weiteren geistigen Minderleistungen - Kernelemente der Demenzpflege - Aspekte des Demenzmilieus - Mahlzeitenmilieu - Tagesstrukturierung - Betreuungsangebote - Das räumliche Milieu

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Dyskalkulie - Kindern mit Rechenschwäche wirksa...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wird eine Rechenschwäche erkannt, befindet sich das Kind in der Regel längst in einem Teufelskreis: Von den eigenen Fehlern irritiert, durch schlechte Mathematiknoten frustriert, beginnt es zunehmend, das Rechnen abzulehnen und seine Anstrengungen auf andere Fächer zu konzentrieren. Gleichzeitig wächst die Belastung in der gesamten Familie. Die emotionale Verstrickung zwischen dem überforderten Kind und den besorgten und fordernden Eltern läßt sich kaum auflösen. Das täglich notwendig erachtete gemeinsame Üben endet häufig in Tränen, auch Nachhilfeunterricht kann das Problem selten beheben. Wichtig ist die Erkenntnis, daß es sich nicht um eine generelle Beeinträchtigung der Intelligenz, sondern um eine Minderleistung auf einem einzelnen Gebiet handelt, nämlich dem der Mathematik. Was aber kann dagegen getan werden? Der Autor zeigt mit viel Einfühlungsvermögen und Sachverstand Wege auf, die eingeschlagen werden können. Hierbei ist wichtig, daß auf Schuldzuweisungen an Elternhaus oder Schule verzichtet wird und alle Beteiligten sich an den Bedürfnissen und Besonderheiten der betroffenen Kinder orientieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Polizist rettete sich durch einen Seitensprung
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Sammlung stellt Wilfried Ahrens wieder die witzigsten und groteskesten juristischen Stilblüten vor. Der Leser trifft im Rotlichtmilieu auf eine Gelegenheitsbrusttätowierte, lernt so manchen Leidenden Oberstaatsanwalt kennen und gewinnt Einblick in den Ablauf der auf Rechtsfindung gerichteten Kommunikation: Es kam zu Korrespondenz und schließlich zu Schriftverkehr. Wenn sich der Schlaganwalt dann auch noch mit einem Serienbeinbrecher herumschlagen muss, der Anwalt von seinem Mandanten entbunden werden kann und Zeugen erklären, dass sie zu zeugen bereit sind, dann kann man mit Fug und Recht von Sternstunden sprachlicher Minderleistung sprechen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
So werde ich Nazi
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Welcher Extremismus passt zu mir? Eine Frage, die sich jeder radikalisierungswillige junge Mensch sicherlich schon oft gestellt hat. Doch die Lage ist unübersichtlich. Während hierzulande johlende Volksidioten mit allerlei Fahnenfirlefanz und empathischen Minderleistungen unterhalb des sozialen Gefrierbrandes zu einem Leben in intellektueller Askese aufrufen, versuchen andernorts anonyme Apokalyptiker die Menschheit zurück in ihre Frühgeschichte zu bomben. Zum Glück bringt der Satiriker Jörg Schneider einmal mehr Licht ins Dunkel. Denn selbst im Nationalsozialismus war ja nicht alles schlecht. Immerhin hat der Führer am Ende auch Hitler erschossen. Jörg Schneider schrieb u.a. für die taz, Frankfurter Rundschau, Titanic, Eulenspiegel und war Gag-Autor der Harald Schmidt Show zu deren glorreichsten Zeiten. Der Autor, Puppenspieler und Rockstar a.D. ist unbekannt aus Funk und Fernsehen. Mit Gastbeiträgen von Holm Gero Hümmler, Carmen Richter, Sahel Schäfer, Sebastian Schmalz und Katja Thorwarth.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Nephrotrans 840mg
30,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Nephrotrans 840mg (Packungsgröße: 100 stk)AcidosetherapeutikumDas Präparat ist ein Mittel zur Behandlung der stoffwechselbedingten Übersäuerung des Blutes (metabolische Acidose) und zur Erhaltungsbehandlung gegen erneutes Auftreten der stoffwechselbedingten Übersäuerung des Blutes bei chronischer Minderleistung der Nieren (chronische Niereninsuffizienz).Hinweis:Patienten mit einem Blut-pH unter 7,2 bedürfen der Korrektur der Übersäuerung (Acidose) durch Infusion.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten840 mg Natrium hydrogencarbonat229.87 mg Natrium Ion610.13 mg Hydrogencarbonat Ion3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne) Hilfstoff (+)Eisen (II,III) oxid Hilfstoff (+)Eudragit L 100 - 55 Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Glycerol 85% Hilfstoff (+)Glycerol monostearat Hilfstoff (+)Hyprolose Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Macrogol Hilfstoff (+)Mannitol Hilfstoff (+)Natrium dodecylsulfat Hilfstoff (+)Polyole Hilfstoff (+)Polysorbat 80 Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)Rapsöl, raffiniert Hilfstoff (+)Salzsäure 25% Hilfstoff (+)Sojabohnenöl, part. hydriert Hilfstoff (+)Sojaöl, gehärtet Hilfstoff (+)Sorbitan Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Wachs, gelb Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)230 mg Gesamt Natrium Ion Hilfstoff (+)10 mmol Gesamt Natrium Ion Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werden beiÜberempfindlichkeit (Allergie) gegen Natriumhydrogencarbonat oder einem der sonstigen Bestandteile des Präparates.Basenüberschuß im Blut (Alkalose).erniedrigtem Serumkalium (Hypokaliämie) und bei erhöhtem Serumnatrium (Hypernatriämie) bzw. natriumarmer Diät.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Die Dosierung richtet sich stets nach dem Schweregrad der stoffwechselbedingten Übersäuerung des Blutes (metabolische Acidose). In der Regel beträgt die Dosierung 4 - 6 magensaftresistente Weichkapseln pro Tag, entsprechend 3,4 bis 5 g Natriumhydrogencarbonat pro Tag (= 40 - 65 mg Natriumhydrogencarbonat pro kg Körpergewicht und Tag). Dauer der AnwendungSolange eine bestehende stoffwechselbedingte Übersäuerung des Blutes (metabolische Acidose) eine Verordnung des Präparates durch den Arzt erfordert.Die Einnahme darf nicht unkontrolliert über einen längeren Zeitraum erfolgen, da die Möglichkeit erhöhter Natrium-Blutwerte (Hypernatriämie) oder einer Untersäuerung des Blutes (Alkalose) besteht.Nehmen Sie das Präparat ohne ärztlichen Rat nicht länger als 7 - 14 Tage ein.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenÜberdosierung von Natriumhydrogencarbonat kann zu einer Untersäuerung des Blutes (Alkalose) mit Symptomen wie Muskelschwäche, Abgeschlagenheit, flacher Atmung führen. Bitte wenden Sie sich zur Einleitung von Gegenmaßnahmen und zur Dosiseinstellung sofort an Ihren Arzt. Wenn Sie die Einnahme vergessen habenFahren Sie in diesem Fall mit der vorgeschriebenen Einnahme fort und nehmen Sie nicht nachträglich die zu wenig oder nicht eingenommene Menge des Arzneimittels zusätzlich zur vorgeschriebenen Dosierung ein. Informieren Sie aber darüber hinaus Ihren Arzt. Wenn Sie die Einnahme abbrechenBitte informieren Sie darüber Ihren Arzt. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDie magensaftresistenten Weichkapseln sollten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit über den Tag verteilt zu den Mahlzeiten eingenommen werden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich,wenn Sie unter abgeschwächter Atmung (Hypoventilation), erniedrigtem Kalziumgehalt des Blutes (Hypokalzämie) oder erhöhtem Salzgehalt des Blutes (hyperosmolaren Zuständen) leiden.Der Natriumgehalt (230 mg Natrium = 10 mval pro magensaftresistenter Weichkapsel) sollte vor allem bei Langzeitbehandlung berücksichtigt werden gegebenenfalls ist eine kochsalzarme bzw. streng kochsalzarme Diät einzuhalten.Die Wirkung des Arzneimittels ist anfangs vor allem bei höheren Dosen in mindestens 1 - 2 wöchigem Abstand zu kontrollieren (z.B. pH-Messung, Standardbicarbonat, Alkalireserve). Ebenso sind die Plasmaelektrolyte, vor allem Natrium, Kalium und Kalzium regelmäßig zu

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
VOB / BGB Bauvertrag / HOAI
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A und B / BGB / Bauvertrag / Verordnung über Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure Mit Sachverzeichnis und einer Einführung von Prof. Dr. Ulrich Werner und Dr. Walter Pastor Inhalt: Baustellenverordnung; Bürgerliches Gesetzbuch (Auszug), Gesetz zur Regelung von Ingenieur- und Architektenleistungen, Gesetz über die Sicherung der Bauforderungen, Gewerbeordnung (§ 34c), HOAI -Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, Schiedsgerichtsordnungen, Makler- und BauträgerVO, Verordnung über Abschlagszahlungen bei Bauträgerverträgen, VOB-Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen 2016 (Teile A und B). Zur 34. Auflage (Rechtsstand: 1. Januar 2018: Schwerpunkt der neuen Auflage ist das neue Bauvertragsrecht, dass am 1.1.2018 in Kraft tritt. Es ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in den neuen §§ 650a - 650v erstmals normiert und führt den Bauvertrag und den Verbraucherbauvertrag in das Gesetz ein. Kernpunkte der geplanten Neuregelung sind: ? Einführung eines Anordnungsrechts des Bestellers einschließlich Regelungen zur Preisanpassung bei Mehr- oder Minderleistungen ? Änderung und Ergänzung der Regelungen zur Abnahme ? Normierung der Kündigung aus wichtigem Grund ? Einführung einer Baubeschreibungspflicht des Unternehmers (beim Verbraucherbauvertrag) ? Verbindliche Vereinbarung über die Bauzeit (beim Verbraucherbauvertrag) ? Zweiwöchiges Widerrufsrecht für den Besteller (beim Verbraucherbauvertrag)

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Minderleistung als Kündigungsgrund als Buch...
63,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Minderleistung als Kündigungsgrund:Zugleich ein Beitrag zur Bestimmung der Arbeitspflicht Frank Zaumseil

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Erwartungswidrige Minderleistung und Belastung ...
86,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(86,99 € / in stock)

Erwartungswidrige Minderleistung und Belastung im kaufmaennischen Unterricht: Tobias Karner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.07.2019
Zum Angebot
Für das eigene Leben lernen als Buch von Floren...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für das eigene Leben lernen:Eine empirisch-qualitative Studie zur Identitäts-Balance von hochbegabten Minderleistern im Kontext der Schule. 1. Auflage. Florentin Jäggi

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Sechs moderne Theaterstücke und Materialien als...
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sechs moderne Theaterstücke und Materialien:Herbert Achternbusch: Auf verlorenem Posten / Peter Handke: Das Spiel vom Fragen oder Die Reise zum Sonoren Land / Bernard-Marie Koltes: Rückkehr in die Wüste / Elfriede Müller: Glas / Lukas B. Suter: Insel mit Schiffbrüchigen / Peter Turrini: Die Minderleister Herbert Achternbusch, Peter Handke, Bernard-Marie Koltès, Elfriede Müller, Lukas B. Suter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht